Augmented Reality im Physikunterricht
Eine Fortbildungsreihe für Lehrkräfte aller Bildungsgänge

Das Arbeiten mit Modellen einerseits sowie das Experimentieren andererseits sind wesentliche Bestandteile der physikalischen Erkenntnisgewinnung. Häufig finden beide Prozesse im naturwissenschaftlichen Unterricht weitestgehend getrennt voneinander statt. Mithilfe des digitalen Werkzeuges Augmented Reality (AR) besteht die Möglichkeit, ein reales Experiment zeitgleich durch ein digitales Modell zu überlagern (Teichrew & Erb, 2020). Die gegenseitige Überprüfung von Modell und Experiment wird dadurch direkt erfahrbar und ermöglicht eine neuartige Auseinandersetzung mit physikalischen Inhalten. 

Grober Ablauf

  • Zu Beginn der Fortbildungsreihe werden Sie zunächst im Umgang mit der dynamischen Modellbildungssoftware GeoGebra geschult. Bereits entwickelte AR-Modellierungen aus unserer Arbeitsgruppe werden Ihnen vorgestellt.

  • Im weiteren Verlauf der Fortbildung werden gemeinsam AR-Anwendungen konzipiert, von Ihnen in Ihrem eigenem Unterricht erprobt und in der jeweils folgenden Sitzung diskutiert und ggf. weiterentwickelt.

  • Am Ende der Fortbildungsreihe haben Sie umfangreiche Einblicke in die didaktisch begründete Nutzung von AR erhalten. Zudem erhalten Sie sämtliche erstellten AR-Lernumgebungen, die Sie für Ihren weiteren Unterricht verwenden können. 

Organisatorisches

Die einzelnen Sitzungen der Reihe finden an der Goethe-Universität Frankfurt statt. Die Reihe umfasst zehn Veranstaltungen, die im Zeitraum von September 2021 bis Mai im 2022 stattfinden. An der Fortbildung können bis zu 20 Lehrkräfte teilnehmen, ggf. muss die Teilnehmerzahl aufgrund aktueller Corona-Bestimmungen reduziert werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Literatur:

Teichrew, A., & Erb, R. (2020). How augmented reality enhances typical classroom experiments: examples from mechanics, electricity and optics. Physics Education, 55(6), 065029.

Die Fortbildung wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

 

BMBF_gefîrdert vom_deutsch.jpg
Dozent*innen.png